Nachrichten

Firmlingsbegegnungstag (31.03.2016 00:00:00)

Sieben Brücken waren es nicht, über die wir zu gehen hatten, sondern sieben Werke der Barmherzigkeit waren das Thema des FirmbewerberInnentages in Mainz am Karmontag, auch wenn der Titel "Tatort Liebe" bei manchem der Firmlinge zunächst andere als die wohl gewollten Assoziationen weckte... einige Jungen und Mädels haben in diesem Jahr dank des willkürlichen Wirkens des Heiligen Geistes zueinander gefunden... Unter erschwerten Bedingungen starteten die hessischen Jugendlichen in diesem Jahr in diesen Tag, weil die Karwoche noch in der Schulwoche lag und noch einige Klassenarbeiten zu schreiben waren.

Unter anderem konnten unsere FirmbewerberInnen den Diakon unserer JVA, Alexander Rudolf, bei einem Workshop treffen, der in der Mainzer Jugendzentrale eine Gefängniszelle nachgebildet hatte. Eine Hörstation hielt anonymisierte O-Töne Inhaftierter aus Weiterstadt bereit. So konnten sie sich ein wenig "einfühlen" in die Situation Inhaftierter, deren Ausgang von der stets knappen Personalsituation der Bediensteten abhängt. Hinter Gittern - das hat viele Aspekte, auch für uns - die "da draussen". Frei und doch eingesperrt in meine Gedankenkonstrukte und meine Weltsicht, meine Sorgenzelle...

Danke für einen impulsreichen Tag in Gemeinschaft, die Leitung und Predigt im Gottesdienst der Ölweihe durch den stellvertretenden Bischof Dr. Udo Bentz, der mit seinem Leitgedanken "Chrisam ist wie Christus, der unter die Haut geht" die Jugendlichen für sich gewinnen konnte. Eine gelungene Premiere.

 


Bewertung: (Keine Bewertung)

 
 

 


 

| Impressum |

©2013-2018 Firmvorbereitung Weiterstadt, Webmaster

Nach oben